US MASTERS TICKER

US MASTERS AUGUSTA 2016 – News Ticker mit den Updates zum ersten Major-Turnier 2016, mit den beiden Deutschen Martin Kaymer und Bernhard Langer.

+++++

Die Kids sind die Ersten! Eröffnet wurde das Masters-Spektakel bereits am Sonntag mit der Drive-Chip & Putt-Championship, dem Finale einer Junior-Golf-Serie der Masters Foundation. Acht nationale Champions und jeder einzelne glückliche Teilnehmer durfte den heiligen Rasen von Augusta golfend erleben – und Stars wie Bubba die Hand schütteln.

+++++

Die ersten Live-Bilder gibt es bereits am Mittwoch um 15:00 Uhr MESZ: “Masters on the Range” heißt der SKY-Live Stream, der unter www.sky.at/augusta vom Einschlagen zu empfangen ist.

Auch an den ersten beiden Spieltagen gibt es bereits Online-Angebote VOR der Live TV-Übertragung um 21 Uhr:
16.45 Uhr: „Amen Corner live” auf sky.at/augusta
17.00 Uhr: „Masters on the Range“, live auf sky.at/augusta

+++++

Bernhard LangerBernhard Langer, der zum 33. Mal beim Masters dabei ist, wird wohl kein Birdie-Book mehr brauchen. Dennoch bleibt Deutschlands Evergreen noch weit von Rekordhalter Gary Player entfernt, der es auf 52 Starts in Augusta brachte.

+++++

Auch das Masters 2016 wird ohne Tiger Woods stattfinden: “Mit Rücksicht auf meinen Rücken und nach Rücksprache mit meinen Ärzten habe ich mich entschieden auf einen Start zu verzichten,” gab der dauerverletzte US-Star ausgerechnet am 1. April bekannt.

Fred Couples muss aufgrund seines bedienten Rückens erstmals seit 1994 das Masters auslassen. Der einzige Spieler aus den Top 50, der nicht am Start ist: Jim Furyk aufgrund seiner Handgelenksverletzung.

+++++

Rory McIlroy 2015Pulver zu früh verschossen oder gutes Omen? Rory McIlroy schiesst am Montag bereits ein Hole-in-One am berühmten 16. Loch, dem spektakulären Par 3 mit Wasser links vom Grün. “Ich habe noch nie so einen lauten Aufschrei von Fans an einem Trainingstag gehört, großartig,” so der Kommentar der Nordiren nach seinem perfekten Eisen 7.

+++++

Mit Tom Watson sagt heuer ein weiterer der Allzeitgrößen für immer Lebewohl als Competitor beim Masters. Bernhard Langer, Sandy Lyle, Larry Mize und Mark O’Meara sind ab 2017 die letzten der Ü50-Stars, die sich noch auf dem langen Masters-Kurs mit der aktuellen Power-Generation auf der Tour messen werden.

+++++

Zahlenspiele: Phil Mickelson führte seit 2004, 2006 und auch heuer beim Scoring Average auf der US PGA Tour. 2004 und 2006 gewann er auch das Masters… Adam Scott benötigte 28 Runden beim Masters um erstmals die 70 zu brechen.

Seit 2000 kamen 11 von 16 Masters-Champions aus den aktuellen Top 10 der Weltrangliste. Das Masters ist eher nix für Überraschungssieger.

+++++

Kühlere Temperaturen (15 bis 20 Grad) als gewohnt und teils heftiger Wind mit 30 bis 50 km/h erwartet die Masters-Kontrahenten vor allem an den ersten drei Tagen. Das könnte Bernd in die Karten spielen, nicht jedoch die erwartet schnelleren Grüns als im Vorjahr.

+++++

Die über die Jahre zu kurz gewordenen Par 5 von Augusta lassen einige Beobachter einen Umbau verlangen, was die Traditionalisten ebenso heftig ablehnen. Tatsache ist, dass einige Spieler an den Trainingstagen nur Eisen 8 und 9 für ihre zweiten Schläge ins Grün benötigten.

+++++

Der zweifache Masters-Champion Bubba Watson ist gesundheitlich angeschlagen (Nebenhöhlen-Entzündung) und ließ den Montag als Traingstag aus.

FOLLOW US... twitteryoutubetwitteryoutube
SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail