Autor: Joachim Widl

Golf und Casino? Passt überraschend gut zusammen!

Golf und Glücksspiel scheinen auf den ersten Blick wenig gemeinsam zu haben. Schaut man ein bisschen tiefer und informiert sich z. B. über amerikanische Golf-Ressorts, in denen immer häufiger auch Casinos zu finden sind, entdeckt man, dass beide Welten recht nahe beieinanderliegen können. In den Augen vieler immer noch als Sport der Reichen und Schönen bekannt, sind exklusive Golfclubs und hochdotierte Turniere ein Anlaufpunkt, an dem sich Leute mit Geld tummeln. Dazu kommt, dass insbesondere in den USA sowohl Golf als auch Casinos eine völlig andere soziale Stellung haben als in anderen Ländern. Dort gehört es zum guten Ton, sich beim Glücksspiel eine gute Zeit zu gönnen, völlig unabhängig davon, wie viel es kostet: Gerade dadurch dass es viel kostet, wird es erst so reizvoll.

Kein Ressort in der Nähe? Online-Casinos sind die Lösung!

Wer es sich nicht leisten kann, direkt zum nächsten Glücksspiel-Ressort aufzubrechen, kann sich Abhilfe schaffen, indem er von den zahlreichen Online-Angeboten Gebrauch macht, die dazu einladen, Slotmachines, Online-Poker, Wetten oder andere Aktivitäten auszuprobieren. Dank des Casino Bonus ohne Einzahlung kann man sogar um echtes Geld spielen, ohne vorher welches zu überweisen. Auf diese Weise kann man das Feeling der Websites testen, ohne irgendwelche Verpflichtungen einzugehen. Das Beste daran: Jeder Gewinn, der auf diese Weise erspielt wird, wird selbstverständlich ausgezahlt! Die Entwicklung auf diesem Gebiet ist derzeit in vollem Gange! Ständig kommen neue Trends, es gibt eine große Menge Programmierer, die sich neue Spiele ausdenken und bestehende Automaten oder Online-Tische verbessern. Wer wissen will, wo neue online Casinos Deutschland beglücken, ist auf der Seite Casinomagie.com auf jeden Fall richtig.

Die technische Entwicklung gibt den Takt vor, dem die Anbieter folgen: Das Live-Spiel war nie so realistisch, so schnell und so immersiv wie heute. Man hat den Eindruck, man wäre mittendrin im Edel-Casino. Dazu kommen stetig Verbesserungen im Bereich von Sicherheit und Schutz der Privatsphäre. Außerdem sind alle Casinobetreiber verpflichtet, Anleitungen zum verantwortungsvollen Glücksspiel bereitzuhalten und Spieler zu unterstützen, damit sie ihr Glück oder ihr Konto nicht überstrapazieren.

Sport-Wetten sind auch auf Golf möglich!

Auch in Deutschland gehört mittlerweile das Anbieten von Sportwetten in Casinos und Online-Casinos zum guten Ton. Wer sich auf seinem Gebiet gut auskennt, kann hier einigen Profit erwirtschaften. Natürlich kann man den ganzen Spaß auch nur zu dem Zweck betreiben, sich mit anderen Experten zu messe und zu sehen, wer am Ende am häufigsten richtig lag. In diesem umfangreichen Artikel legen wir dar, wie die Situation im Moment aussieht. Zusammengefasst kann man sagen: Die Möglichkeit, auf Golf-Ergebnisse zu wetten, ist vorhanden und wird von zahlreichen Interessierten bereits ausgiebig genutzt. Wer etwas vom Kuchen abhaben möchte, kann sich jederzeit registrieren und sein Insiderwissen unter Beweis stellen.

Casinos sind Luxus? Weit gefehlt!

Wenn man beginnt, sich mit dem Casino Business auseinanderzusetzen, stößt man zuerst auf Las Vegas, Monaco und Casino Kreuzfahrtschiffe, auf denen in internationalen Gewässern ebenfalls gespielt werden darf. Doch all das lässt vergessen, dass Glücksspiel seit jeher eine Beschäftigung war, die alle sozialen Klassen interessierte und die überall zu finden war, ganz egal, wie sehr strenge Kirchenleute dagegen predigten. Welche Ausmaße selbst im Vatikan entsprechende Betätigungen annahmen, kann man sich vorstellen, wenn man hört, dass Papst Gregor IX. das Wetten auf die Papstwahl verbot.

Seit bereits 3000 v. Chr. wurde Glücksspiel in irgendeiner Form praktisch ständig betrieben. Höchstwahrscheinlich unabhängig voneinander entwickelten sowohl antike Chinesen als auch die Mesopotamier Würfel und dazugehörige Spiele. Dabei waren Wetten unterschiedlichster Art ebenso beliebt wie Würfelspiele, Münzwürfe, Glücksspiele mit Steinen wie beim Mah-Jongg und vielen anderen Varianten. Das heute extrem verbreitete Roulette zog im Italien des 17. Jahrhundert in die Spielhallen ein, die Spielautomaten, die mittlerweile auch aus keinem Casino mehr wegzudenken sind, wurden 1899 von den Gebrüdern Caille entwickelt. Das heute ebenso wichtige Pokerspiel entwickelte sich aus einem alten persischen Kartenspiel über etliche Zwischenformen, bis es gegen 1836 zum ersten Mal in der heute üblichen Variante nachweisbar ist.
Schon immer gab es dabei auch Klassenunterschiede: So konnten Arme natürlich keine riesigen Summen setzen und mit den Reichen Glücksspielern mithalten. Außerdem hatte die Unterschicht lange Zeit großen Spaß an blutigen Tierwettkämpfen, auf deren Ausgang gewettet wurde, während Spieler mit mehr Wohlstand Wert auf gesittete Spiele legten, bei denen man mit mehr Regeln und weniger Totschlag hantierte.

Fazit

Online-Casinos sind die modernste Form des Glücksspiels, die sich zum Beispiel bei Sportwettbüros wie Mr Bet auch gut mit einer Leidenschaft fürs Golfen verbinden lässt. Solange die Plätze für Amateure geschlossen bleiben, kann man so zumindest seine Zeit auf eine Art mit dem geliebten Hobby verbringen.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twitteryoutubetwitteryoutube

US PGA TOUR 2021

Die Preisgeldrangliste (Money-List) / FedExCup 2020 / 2021

(Nach Turnier: TOURNAMENT OF CHAMPIONS)

US PGA TOUR 2021

RANG
LAST
SPIELER
STARTS
MONEY
1 1 Dustin Johnson 4 $3,272,540
2 12 Harris English 7 $2,739,015
3 2 Bryson DeChambeau 4 $2,702,183
4 5 Justin Thomas 6 $2,386,156
5 8 Xander Schauffele 5 $2,110,601
6 3 Jason Kokrak 7 $2,051,789
7 6 Patrick Cantlay 6 $2,014,085
8 4 Matthew Wolff 5 $2,007,135
9 7 Viktor Hovland 6 $1,879,880
10 9 Cameron Smith 6 $1,747,974
11 13 Sungjae Im 9 $1,665,176
12 10 Carlos Ortiz 8 $1,582,567
13 11 Stewart Cink 7 $1,543,130
14 34 Joaquin Niemann 7 $1,542,784
15 15 Jon Rahm 5 $1,502,582
16 16 Sergio Garcia 7 $1,457,121
17 14 Martin Laird 7 $1,406,640
18 17 Robert Streb 6 $1,275,320
19 18 Hideki Matsuyama 7 $1,175,150
20 19 Louis Oosthuizen 5 $1,085,692
21 20 Aaron Wise 7 $1,059,300
22 21 Peter Malnati 7 $1,051,174
23 22 Adam Long 8 $1,025,800
24 23 Russell Henley 6 $1,015,953
25 24 Corey Conners 9 $977,670
26 26 Kevin Kisner 6 $953,418
27 29 Webb Simpson 6 $931,720
28 25 Rory McIlroy 4 $927,050
29 31 Abraham Ancer 7 $919,113
30 27 Tyrrell Hatton 6 $884,221
31 59 Ryan Palmer 5 $865,518
32 32 Tony Finau 6 $847,686
33 30 Harry Higgs 6 $827,836
34 33 Talor Gooch 7 $798,390
35 40 Sebastián Muñoz 9 $795,324
36 35 Hudson Swafford 8 $786,834
37 37 Brian Gay 4 $775,000
38 36 Bubba Watson 4 $731,537
39 43 Patrick Reed 4 $716,190
40 38 Austin Cook 6 $713,097
41 39 Zach Johnson 6 $707,552
42 41 Brooks Koepka 4 $685,927
43 50 Lanto Griffin 7 $678,853
44 42 Dylan Frittelli 7 $671,741
45 44 Tyler McCumber 6 $637,300
46 45 Tom Hoge 8 $634,955
47 46 Wyndham Clark 6 $631,433
48 47 Cameron Tringale 6 $618,090
49 48 J.T. Poston 7 $607,595
50 49 James Hahn 5 $582,538

 

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twitteryoutubetwitteryoutube

WORLD GOLF RANKING 2020

Die offizielle Weltrangliste im Profigolf

Jahresendwertung 2020

WORLD RANKING 2020

RANG
LAST
SPIELER
STARTS
PUNKTE
1 1 Dustin Johnson 40 12.49
2 2 Jon Rahm 47 9.82
3 3 Justin Thomas 45 9.24
4 4 Rory McIlroy 45 7.00
5 5 Bryson DeChambeau 47 6.98
6 8 Xander Schauffele 46 6.92
7 7 Collin Morikawa 40 6.92
8 6 Webb Simpson 41 6.90
9 9 Patrick Cantlay 40 6.12
10 10 Tyrrell Hatton 47 6.08
11 11 Patrick Reed 52 5.78
12 12 Brooks Koepka 42 5.20
13 13 Daniel Berger 42 4.75
14 14 Viktor Hovland 42 4.61
15 15 Matthew Wolff 40 4.56
16 16 Matthew Fitzpatrick 52 4.51
17 17 Tommy Fleetwood 51 4.20
18 18 Sungjae Im 52 4.14
19 20 Hideki Matsuyama 52 4.03
20 19 Tony Finau 52 4.03
21 21 Adam Scott 40 3.98
22 22 Louis Oosthuizen 46 3.95
23 23 Abraham Ancer 52 3.62
24 24 Paul Casey 47 3.56
25 26 Jason Kokrak 48 3.46
26 25 Kevin Kisner 52 3.38
27 27 Cameron Smith 49 3.36
28 29 Marc Leishman 45 3.22
29 28 Harris English 52 3.21
30 30 Ryan Palmer 42 3.16
31 32 Victor Perez 43 3.06
32 31 Scottie Scheffler 52 3.06
33 33 Shane Lowry 50 3.02
34 34 Christiaan Bezuidenhout 52 2.98
35 35 Justin Rose 47 2.97
36 36 Lee Westwood 45 2.91
37 38 Kevin Na 45 2.86
38 37 Matt Kuchar 49 2.79
39 39 Gary Woodland 48 2.79
40 40 Bernd Wiesberger 47 2.69
41 41 Tiger Woods 40 2.66
42 42 Billy Horschel 52 2.65
43 43 Jason Day 45 2.53
44 44 Bubba Watson 44 2.47
45 45 Joaquin Niemann 52 2.46
46 46 Sergio Garcia 49 2.41
47 47 Brendon Todd 46 2.39
48 48 Ian Poulter 50 2.25
49 49 Mackenzie Hughes 51 2.24
50 50 Matt Wallace 52 2.21
weiters:
78
79
Martin Kaymer
46
1,68
206
207
Sebastian Heisele
40
0,83
234
234
Stephan Jäger
48
0,76
304
302
Hurly Long
40
0,53
335
340
Marcel Schneider
48
0,47
352
352
Thomas Rosenmüller
40
0,45
406
409
Alexander Knappe
40
0,38
425
426
Bernd Ritthammer
41
0,36
459
463
Maximilian Kieffer
44
0,32
547
547
Allen John 
40
0,25
578
584
N.v. Dellingshausen
41
0,23
630
634
Marcel Siem
40
0,20

 

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twitteryoutubetwitteryoutube

Alps Tour Order of Merit 2020

ALPS TOUR ORDER OF MERIT 2020

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twitteryoutubetwitteryoutube

Pro Golf Tour – Order of Merit 2020

PRO GOLF TOUR ORDER OF MERIT 2020


SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twitteryoutubetwitteryoutube

LADIES EUROPEAN TOUR 2020

LADIES E. TOUR ORDER OF MERIT 2020

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twitteryoutubetwitteryoutube

Neues World Handicap System

Ab dem 1.1.2021 gilt ein weltweit einheitliches Golf-Handicap. Was ändert sich konkret für Deutschlands Turnier- und Spaßgolfer?

Mit einem Jahr Verspätung kommt mit Jahresbeginn 2021 ein weltweit standardisiertes Handicap-System, lokal von den nationalen Golfverbänden administriert. Nach einer dreijährigen Übergangsphase soll ab 2021 die weltweite Teilnahme an Turnieren erleichtet und die aktuelle Spielstärke besser abgebildet werden.

Die sechs großen Weltverbände einigen sich endlich auf ein weltweites Handicapsystem, das schrittweise bis 2021 eingeführt wird. Mit an Bord die EGA (European Golf Association) und damit auch der Deutsche Golfverband. Kernpunkt der Einigung, die von R&A, USGA und der EGA am 20.2.2018 veröffentlicht wurde: ein weltweit standardisiertes System zur Errechnung eines weltweit gültigen Handicaps für jeden Golfer, das allerdings lokal vom DGV errechnet und administriert wird.

Welche Vorteile soll das World Handicap bringen?

1. Golfer können sich weltweit sowohl in Turnieren als auch nur zum Spaß auf Basis eines fair errechneten Handicaps messen.

2. Weltweit werden Handicaps erstmals nach den gleichen, einheitlichen Standards errechnet.

3. Ein modernes, leicht verständliches System für alle Länder

Wie wird das World Handicap kalkuliert werden?

Zur Berechnung des aktuellen Handicaps werden die 8 besten der letzten 20 Golfrunden hergenommen (ohne zeitliche Begrenzung) um jeweils die aktuelle Spielstärke abzubilden.

Minimal müssen 54 Löcher turniermäßig gespielt werden um erstmals zu einem Handicap zu kommen. EGA-Verbände wie der DGV können dieses Minimum optional auf ein Score herabsetzen.

Das Course Rating System der USGA wird weltweit zum Rating der Golfplätze eingesetzt um die universelle Vergleichbarkeit der Scores zu ermöglichen. Auch der Einfluss von Wetter und besonderen Erschwernissen bei Turnieren wird eingerechnet.

Handicaps werden sofort nach dem Einreichen der Scorekarte upgedatet und weltweit abrufbar sein.

Weiterhin kommt das Stableford System zur Anwendung, womit es maximal für ein Doppelbogey einen Punkt gibt. Das höchste Handicap bleibt für Männer und Frauen einheitlich 54.

Für Deutsche Hobbygolfer, die einfach nur raus auf den Platz möchten, soll sich nichts ändern. Sie behalten ihr Handicap nahezu unverändert, solange keine neue Turnierrunden dazukommen. Anders als bisher ist somit die Berechnung (Formeln) für das Handicap, sobald ein neues Turnierergebnis (9 oder 18 Loch) dazukommt. Auch wird es im Ermessen der Nationalen Golfverbände liegen, wie rasch und umfassend sie für ihre Clubs und deren Mitglieder das neue Handicap-System einführen werden.

>> EGA – Information (Englisch)

>> R & A – World Handicap System (Englisch)

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twitteryoutubetwitteryoutube

US PGA TOUR 2021

TURNIER

TAG

STATUS

DUBAI WORLD TOUR



10.12. - 13.12.2020, Jumeirah, Dubai, VAE, US$ 8,000.000

19°
Leicht
01h02h03h
18°C
18°C
17°C
1. Fitzpatrick -15, 14. Kaymer -6

ET Templates

DUBAI WORLD TOUR



10.12. - 13.12.2020, Jumeirah, Dubai, VAE, US$ 8,000.000

19°
Leicht
01h02h03h
18°C
18°C
17°C
1. Fitzpatrick -15, 14. Kaymer -6

ET Templates



DUBAI WORLD TOUR



10.12. - 13.12.2020, Jumeirah, Dubai, VAE, US$ 8,000.000

19°
Leicht
01h02h03h
18°C
18°C
17°C
1. Fitzpatrick -15, 14. Kaymer -6



SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twitteryoutubetwitteryoutube

Golfausrüstung für Anfänger – Überblick einer Grundausstattung zum Golfspielen!

Wer die Leidenschaft zum Golfsport für sich entdeckt hat, benötigt auch eine entsprechende Golfausrüstung. Immer mehr Menschen können sich für den Gentleman-Sport auf dem Golfrasen begeistern. So hat die Nachfrage für Golf-Equipment in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Dabei ist Golf ein sehr fordernder Sport. Bei jedem Schlag gilt es die perfekte Kombination aus Schlaghärte und Präzision zu finden. Zudem benötigt es eine Menge Konzentration und Spielverständnis. Wenn man über das gewisse Talent beim Golfspielen verfügt und schon eine Platzreife absolviert hat, wird es höchste Zeit für eine Grundausstattung. Doch haben viele Golfanfänger große Probleme das richtige Golf-Equipment zu finden. Denn der Markt für Golfausrüstungen gibt eine Menge her. So ist die große Auswahl an verschiedenen Marken, Formen, Größen, Farben und besonderen Spezifikationen für viele Anfänger des Golfsports oftmals überwältigend. Zugegebenermaßen ist eine Komplettausstattung zum Golfspielen auch immer eine Kostenfrage, so dass gerade Anfänger großen Wert darauf legen zunächst nur eine Basisausrüstung zu finden. Demnach gilt es auf eine Reihe von wichtigen Faktoren zu achten. Denn nicht alle Schläger und Ausrüstungsgegenstände werden auch tatsächlich für einen Anfänger benötigt.

Um sich als Anfänger im Golfsport eine Grundausstattung zu besorgen, gilt es die richtigen Vorbereitungen zu treffen und sich eine Liste von den Dingen anzufertigen, die dringend benötigt werden, um auf dem Golf-Court eine gute Figur abzugeben. So haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber zusammengestellt, der für Sie einen Überblick einer Grundausstattung zum Golfspielen bereithält. Auf diese Weise gelingt es, als Anfänger eine Basisausstattung zu finden, mit der sich die ersten Schritte auf dem Golfkurs gehen lassen.

Golftrolley für alle Golfspieler unverzichtbar

Um sich in aller Ruhe dem Abschlag und dem Einlochen hinzugeben, benötigt es auch einen Golftrolley. So gelingt es alle Schläger, ein Handtuch, Golfbälle und einen Notizblock mit sich zu führen, ohne ständig eine Golftasche tragen zu müssen. Die Plattform golf-shop.de bietet hierfür auch Golftrolleys mit Elektroantrieb, so dass sich die Tasche ganz einfach mithilfe eines Golftrolleys über den Golfplatz ziehen lässt. Demnach lohnt sich ein Klick zum Shop, um einen geeigneten Golftrolley für die ersten Runden auf dem Golfplatz zu finden. Denn auch Anfänger haben kaum Lust die Golftasche den ganzen Tag mit sich herumzuschleppen. Ein Golftrolley ist demnach auch für Neugolfer unverzichtbar und erhöht den Komfort während einer Golfrunde erheblich.

Eine Grundausstattung an Golfschlägern

Zu einer Basisausrüstung beim Golfspielen gehören insgesamt 14 verschiedene Golfschläger. So gilt es neben Hölzer für den Golfabschlag auch einige weitere Schläger wie ein Eisen für ein Fairway oder ein Putter zum Einlochen zu finden. Dabei gibt es schon Anfänger-Sets für wenige Hundert Euro in einem Golf-Shop zu finden. Ein halber Schlägersatz, der oftmals zum Beginn vollkommen ausreicht, beginnt bei etwa 180 Euro. Dabei ist das Angebot für Golfschläger gigantisch. Hier sollte man vor allem auf die Unterschiedene bei den Köpfen und Schäften achten. Um die Kosten gering zu halten, kann es sich auch lohnen auf gebrauchte Golfschläger zurückzugreifen. Hier gilt es sich ausreichend Zeit zu lassen, um sich eine Basis an Golfschlägern anzuschaffen, die den persönlichen Ansprüchen und Bedürfnissen genügen. Ein paar Probeschwünge sind deshalb Pflicht vor jedem Kauf eines Golfschlägers. Denn schließlich soll der Golfschläger auch gut in der Hand liegen.

Eine Golftasche für Schläger und Bälle

Um bei einer Runde Golf alle Schläger beisammen zu haben, ist eine entsprechende Golftasche notwendig. Für Einsteiger, die gerade erst über die Platzreife verfügen, können sich leichte und günstige Nylon-Taschen lohnen. Durch einen integrierten Ständer lässt sich die Tasche dabei sehr leicht abstellen. Wer allerdings schon über eine große Anzahl von Golfschlägern verfügt, sollte sich unbedingt um einen Trolley bemühen, um die Golftasche darauf zu befestigen und so über den Golfplatz zu ziehen.

WhatsApp
SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twitteryoutubetwitteryoutube

RACE TO DUBAI RANKING 2020

Die Rangliste der European Tour 2020

(Final Ranking nach Turnier: WORLD TOUR CHAMPIONSHIP)

RACE TO DUBAI 2020

RANG
SPIELER
STARTS
PUNKTE
1 WESTWOOD, Lee 15 3.128,0
2 FITZPATRICK, Matthew 10 3.110,2
3 REED, Patrick 8 3.103,7
4 FLEETWOOD, Tommy 11 2.182,6
5 MORIKAWA, Collin 6 2.096,6
6 PEREZ, Victor 14 2.072,9
7 BEZUIDENHOUT, Christiaan 17 1.874,8
8 RAI, Aaron 17 1.741,0
9 HATTON, Tyrrell 7 1.736,5
10 OOSTHUIZEN, Louis 8 1.646,2
11 VÄLIMÄKI, Sami 19 1.553,2
12 SULLIVAN, Andy 18 1.494,6
13 VAN ROOYEN, Erik 12 1.344,1
14 HERBERT, Lucas 12 1.332,4
15 IM, Sungjae 6 1.279,6
16 HØJGAARD, Rasmus 19 1.271,2
17 CASEY, Paul 5 1.248,8
18 DETRY, Thomas 20 1.192,5
19 CANTER, Laurie 17 1.113,5
20 MCILROY, Rory 5 1.100,3
21 PARATORE, Renato 21 1.081,1
22 RAHM, Jon 5 1.053,7
23 MACINTYRE, Robert 17 1.046,0
24 KAYMER, Martin 14 1.007,8
25 OTAEGUI, Adrian 21 1.006,2
26 ROZNER, Antoine 21 982,5
27 HOVLAND, Viktor 6 976,4
28 LEWIS, Tom 7 942,5
29 HORSFIELD, Sam 18 933,7
30 CAMPILLO, Jorge 20 909,1
31 POULTER, Ian 10 908,8
32 GRACE, Branden 7 902,0
33 STONE, Brandon 22 900,7
34 LARRAZÁBAL, Pablo 21 881,7
35 CATLIN, John 14 876,0
36 MCDOWELL, Graeme 10 865,0
37 WALLACE, Matt 15 846,9
38 KAWAMURA, Masahiro 23 831,2
39 ARNAUS, Adri 18 817,6
40 COETZEE, George 15 785,7
41 BURMESTER, Dean 23 784,0
42 SAMOOJA, Kalle 17 763,0
43 ROCK, Robert 15 748,8
44 HANSEN, Joachim B. 19 740,4
45 PIETERS, Thomas 13 723,5
46 NIENABER, Wilco 18 720,1
47 LOWRY, Shane 10 718,3
48 WARREN, Marc 14 713,8
49 SHINKWIN, Callum 19 712,0
50 CROCKER, Sean 22 710,0
weiters:
110 HEISELE, Sebastian 16 320,2
148 KIEFFER, Maximilian 18 198,0
159 SCHNEIDER, Marcel 12 171,9
165 SIEM, Marcel 12 156,1
192 RITTHAMMER, Bernd 11 110,3
207 KNAPPE, Alexander 4 73,9
215 LONG, Hurly 10 63,5
220 SCHMITT, Max 10 56,6
223 VON DELLINGSHAUSEN, Nicolai 9 55,3
264 JOHN, Allen 3 24,8
286 FOOS, Dominic 3 16,1
291 ROSENMÜLLER, Thomas 1 14,7
300 ARKENAU, Hinrich 3 10,1
330 LAMPERT, Moritz 2 5,0
334 KÖLBING, Jonas 3 4,3

Anmerkung: Die European Tour stellte das Race to Dubai ab der Saison 2018 / 2019 auf ein Punktesystem um, das im Wesentlichen kleinere Turniere im Vergleich aufwertet.

>> Komplettes Ranking im RACE TO DUBAI

WhatsApp
SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twitteryoutubetwitteryoutube