Bernd Ritthammer

Zweiter Deutscher Titel

MADE IN DENMARK CHALLENGE 2016 – Nach Alex Knappe zuletzt in der Schweiz sorgt Bernd Ritthammer im windigen Aalborg für den zweiten Deutschen Saisonsieg auf der Challenge Tour.

Bernd Ritthammer spielt sich mit sensationeller Birdiequote schnell bis an die Spitze des Feldes nach vor. Die letzten 10 Löcher absolviert der Nürnberger allesamt in Par und setzt die Clubhausbestmarke bei -12. Da Dylan Frittelli (RSA) am Schlussloch mit Bogey patzt und Jurian Van der Vaart das abschließende Par 5 auch nicht nutzen kann, holt sich Ritthammer den ersten Siegerscheck der Karriere auf der Challenge Tour: “Ich bin sehr happy, weil es einige Zeit gedauert hat bis mir der erste Sieg gelungen ist,” meint der 29-jährige, “mit vier Schlägen Rückstand vor der Runde wusste ich, dass mir heute etwas Gutes gelingen müsste.”

Alex Knappe tritt mit Birdie-Bogey-Pingpong lange Zeit auf der Stelle. Erst das Birdie-Birdie-Finish sichert dem Paderborner mit Platz 3 ein weiteres Topergebnis. Sebastian Heisele rettet sein Topergebnis mit Platz 8 einmal mehr spektakulär am Zielstrich: diesmal mit Eagle!

Mo Lampert kommt mit Bogey und Doppelbogey nur pechschwarz aus den Startlöchern und marschiert am Ende gar nur mit der 76 über die Ziellinie.

>> ENDERGEBNIS MADE IN DENMARK CHALLENGE

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube