DEUTSCHE LIVE-SCORES

JOBURG OPEN

Dornenreich am Firethorn

FINAL: Sebastian Heisele startete am Donnerstag nahezu perfekt ins Turnier, benötigte an den folgenden Tagen aber jedesmal mehr Schläge. Nach der 74 am Moving Day rasselte er sogar bis ins Mittelfeld zurück. Bei der letzten Runde des Jahres will er nun noch einmal alles aus sich herausholen und am Firethorn Course noch eine knallrote Runde hinlegen.

Der Beginn verläuft nach einem Birdie-Doppelschlag schon im ersten Drittel auch richtig vielversprechend. Weitere Schlaggewinne wollen bis zur Habzeit aber nicht gelingen. Auf den letzten 9 Löchern zeigt der ungeliebte Firethorn-Kurs wieder seine Dornen. An der 10 setzt es das erste Bogey und am nächsten Par 5 hängt sich der Wahlmünchner sogar eine 6 um. Am letzten langen Loch schafft Heisele noch einmal den Sprung in die roten Zahlen. 

Drei Bahnen vor Schluss verpasst der einzige Deutsche im Finale noch einen Par-Save. Noch ein viertes Mal zeigt der Kurs am Schlussloch seine Stachel und lässt Heisele mit Bogey sein European Tourjahr 2017 nur mit einem schwarzen Score beenden.

MONTAGS-FINISH nach Gewitter am Sonntag Nachmittag.

POS SPIELER SCORE PAR STATUS
57
+18
Sebastian Heisele 73 (+1) -5 FINAL
163 0 Marcel Schneider +1 MISSED CUT
195 0 Alex Knappe +3 MISSED CUT


JOBURG OPEN


7.12. - 10.12.2017, Randpark GC,
Johannesburg, RSA, Euro 1,150.000

OFFIZIELLE SCORES

Letzter Golf-Auftritt 2017 von Heisele, Knappe und Schneider.

GOLF-LIVE SUCHE