Ins Rote gedreht

THE PLAYERS – 1. RUNDE: Martin Kaymer dreht seine Runde nach Problemen auf den Frontnine noch in den roten Bereich. Alex Cejka hadert zum Auftakt im TPC Sawgrass mit knapp verfehlten Fairways und ausgelassenen Puttchancen.

Das Players Championship ist vom Mai in den März und damit in den Winter von Florida übersiedelt. Die 12,5 Millionen Dollar Preisgeld wollen bei erwartet windigen und kühleren Temperaturen hart verdient werden. Vor exakt fünf Jahren feierte hier Martin Kaymer seinen historischen Triumph im TPC Sawgrass. Zuletzt zeigte Deutschlands Nummer 1 in Amerika auch starke Tagesleistungen, verspielte aber sowohl bei der Honda Classic als auch beim Arnold Palmer Invitational am Finaltag greifbar nahe Topergebnisse.

Die US Stars dürsten nach der Schlappe gegen die Europäer in Bay Hill nach Revanche und hoffen im legendären TPC Sawgrass wieder ihre Putt-Stärken ausspielen zu können. Tiger Woods (USA) ist nach seinen Nackenproblemen erstmals wieder am Start. Titelverteidiger ist der Amerikaner Webb Simpson. Alex Cejka, der dringend ein gutes Ergebnis für das Ranking benötigen würde, schafft es ebenfalls in das starke Feld.

Martin Kaymer findet sich rasch gut zurecht und überredet nach gelochtem Siebenmeterputt schon das Par 5, der 2 zum ersten Birdie. Danach aber reißt der Schwung total ab und der Players Champion von 2014 hat plötzlich alle Hände voll zu tun. Nach verfehlten Grüns auf der 4, der 5 und der 6 geht sich gleich dreimal in Folge das Up & Down zum Par nicht aus, was Martin weit im Klassement zurückwirft. Zwar stabilisiert er sein Spiel danach wieder, muss aber auf der 8 sogar aus dem Grünbunker das Par kratzen und kann auch vom Par 5, der 9 noch kein Birdie mitnehmen, weshalb er nur bei 2 über Par auf die Backnine abbiegt.

Dort allerdings beginnt sein Birdiemotor dann richtig auf Touren zu kommen, denn schon die 11 (Par 5) erweist sich nach gelungener Grünattacke als gewinnbringend und da sich auch auf der kurzen 12 (Par 4) ein Birdie ausgeht, stellt er sein Score sogar rasch zurück auf Level Par. Doch damit hat Martin noch nicht genug und versteht es auch das letzte Par 5 der Runde noch gut zu nützen. Da er auf den verbleibenden beiden harten Bahnen nichts mehr anbrennen lässt, unterschreibt er schließlich die 71 (-1) und platziert sich damit als 53. klar innerhalb der prognostizierten Cutmarke.

Ausgelassene Chancen

Alex Cejka hat von der 10 weg so seine liebe Mühe richtig ins Turnier zu finden. Bei durchaus scorefreundlichen Verhältnissen in der frühen Phase der Auftaktrunde hat er schon am Par 5, der 11 etwas Schwierigkeiten, nimmt aber noch das Par mit. Eine Bahn später geht sich nach gewassertem Drive die Übung nicht mehr aus und da er auf der 14 noch einen weiteren Schlag abgeben muss und die gesamten Backnine über kein Birdie findet, kommt er nur bei 2 über Par auf den ersten neun Bahnen an.

Dort aber kommt der gebürtige Tscheche dann so richtig auf den Geschmack und stopft auf der 1 aus 16 Metern den fälligen Birdieputt. So richtig on fire gleicht er gleich darauf am Par 5 sein Score sogar rasch aus, ehe der gewinnbringende Schwung wieder etwas abebbt und er nach verpasstem Up & Down auf der 6 wieder zurückfällt. Ein zu langes Wedge nimmt ihm zum Abschluss dann auf der 9 (Par 5) noch die Chance zum Ausgleich und er muss sich mit der 73 (+1) zufrieden geben, was ihm als 86. bereits einen kleinen Rückstand auf die prognostizierte Cutmarke einbrockt.

“Ich hab eigentlich gutes Golf gespielt, aber einfach schlecht gescored. Es hätten einige Putts fallen können, die nicht rein wollten. Die schweren Löcher hier waren heute gegen den Wind und ich hab die Bälle einfach nicht weit genug geschlagen um mir dort wirklich Chancen eröffnen zu können. Ich hab auch heute gut gedrived, aber einfach oft hauchdünn die Fairways verfehlt. Ich setzt aber genau da jetzt den Hebel an auf der Range und hoffe, dass die Drives morgen passen, denn vom Fairway ist es eine ganz andere Ausgangslage”, fasst Alex Cejka seine Runde zusammen.

Tommy Fleetwood (ENG) und Keegan Bradley (USA) setzen mit 65er (-7) Runden die frühe Bestmarke.

>> Leaderboard The Players

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube