The Players- Live Scoring

PGA CHAMPIONSHIP



16.5. - 19.5.2019, Black Course,
Bethpage Park, NY, US$ 11,000.000

Martin Kaymer, PGA Champion von 2010, beim 2. Major 2019.
2. RUNDE: Martin Kaymer hatte am Donnerstag alle Hände voll zu tun und wurde schlussendlich vom megaschweren Black Course des Bethpage Pars auf Long Island doch unangenehm in die Schranken gewiesen. Nach der 74 benötigt Deutschlands Nummer 1 am Freitag bereits eine klare Steigerung, will er das Wochenende noch aktiv mitgestalten.

Die frühe Startzeit könnte sich dabei am zweiten Spieltag als durchaus hilfreich erweisen. Oberstes Gebot am Weg zu einer guten Runde ist auf jeden Fall das giftige Rough zu vermeiden, von wo aus es enorm schwer ist die Bälle auf den Grüns unterzubringen.

Gleich auf der 10, seiner ersten Bahn muss er dann schon etwas zaubern, denn nachdem die Annäherung rechts vom Grün in der Native Area verschwindet, ist er bereits zum Scrambeln gezwungen. Mit Chip und gestopftem Putt aus knapp sieben Metern entledigt er sich der Aufgabe aber mit Bravour.

Das gekratzte Par bringt auch eindeutig die Sicherheit ins Spiel des Düsseldorfers zurück, denn nach darauffolgenden grundsouveränen Pars, nimmt er am einzigen Par 5 der Backnine nach starkem Wedge und gelochtem Birdieputt den ersten roten Eintrag mit und schiebt sich damit auch wieder in Richtung Wochenende.

Nachdem sich allerdings der Abschlag auf der 15 erst im Rough einbremst, hat Martin keine Chance das Grün mit dem zweiten Schlag zu erreichen und ist zur Vorlage gezwungen. In Folge geht sich das Up & Down nicht aus und er muss den scoretechnischen Ausgleich hinnehmen. Das läutet auch eine kurze Schwächephase ein, denn auch auf der 16 findet der Drive nur das Rough, was postwendend den nächsten Schlag kostet.

Fast trotzig wirkt aber die Reaktion danach, denn am Par 3 der 17 locht er fast den Teeshot zum Hole in One, das Birdie stellt aus wenigen Zentimetern keinerlei Problem dar, was sein Score postwendend wieder auf Level Par zurückdreht.

Ein weit links verzogener Abschlag mündet dann am Par 3 der 3 in einem regelrechten Desaster, denn erst den dritten Schlag bringt er überhaupt am Grün unter und marschiert erst nach insgesamt fünf Schlägen weiter zur 4. Mit dem Doppelbogey rutscht er im Kampf um den Wochenendeinzug weit zurück.

Deutschlands Nummer 1 beißt aber und holt sich sofort am darauffolgenden Par 5 einen Schlag wieder zurück. Auf den verbleibenden Löchern zieht er sich dann bei etlichen haarigen Situationen noch gut aus der Affäre und bringt so schlussendlich die 71 (+1) zum Recording, die jedoch knapp um einen Schlag nicht für den Wochenendeinzug reicht.

CUT bei: +4

POS SPIELER SCORE PAR STATUS
83
-8
Martin Kaymer 71 (+1) +5 MISSED CUT






LIVE SCORING

  TURNIER TOUR REPORT TV SCORING
Charles Schwab Do. 23.5. Do. 22:00