Zu sparsam umgegangen

ALFRED DUNHILL LINKS CHAMPIONSHIP – 3. RUNDE: Martin Kaymer geht am Old Course zu sparsam mit den Birdies um und verpasst beim schottischen Links-Festival mit einer 69 knapp den Cut.

Martin Kaymer zeigte sich am Freitag in Kingsbarns lange Zeit durchaus stark und lag zwischenzeitlich schon bei 4 unter Par. Mit späten Fehlern ging sich schließlich aber nur eine 71 aus, was bedeutet, dass Deutschlands Nummer 1 nun am Samstag am Old Course wohl eine Runde rund um die 68 wird auspacken müssen um den Cut der besten 60 noch stemmen zu können.

Die Runde lässt sich auch durchaus gut an, denn nach zwei anfänglichen Pars schnürt er auf der 3 und der 4 einen raschen Birdiedoppelpack. Da allerdings genau in diesen Minuten die Cutmarke auf -7 wandert, rangiert er weiterhin knapp hinter der gezogenen Linie. Erst kurz vor dem Turn findet er dann auf der 9 ein weiteres Erfolgserlebnis und spielt sich damit erstmals am Samstag in Richtung Finaltag nach vor.

Allerdings will die 10 dann nicht so wie Martin es gern hätte und radiert ihm mit einem Bogey einen Schlag wieder weg. Da fast parallel dazu auch die Cutlinie bereits auf 8 unter Par wandert ist klar, dass er noch zwingend Birdies finden muss. Allerdings lässt er erst die abschließende 18 noch einen roten Eintrag springen, weshalb er mit der 69 (-3) als 75. den Cut verpasst. In der Teamwertung belegt er mit seinem Vater Horst nach der 65 (-7) Rang 86.

>> Leaderboard Alfred Dunhill Links Championship

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube