Verhinderte Aufholjagd

WASTE MANAGEMENT PHOENIX OPEN – 2. RUNDE: Alex Cejka muss wegen Krankheit noch vor Beginn seiner zweiten Runde aufgeben. Rickie Fowler und Bryson DeChambeau (beide USA) teilen sich im TPC Scottsdale die Führung.

Alex Cejka fand mit einer 74 (+3) alles andere als prickelnd in die Waste Management Phoenix Open und schnallte sich damit einen ordentlichen Rucksack um, will der gebürtige Tscheche aus Arizona erneut Preisgeld mitnehmen.

Die Aufholjagd am Freitag ist dann jedoch schon vor dem Start seiner Runde auch schon beendet. Wegen einer hartnäckigen Krankheit muss Alex noch vor Beginn seines zweiten Auftritts aufgeben. Bei insgesamt 362 Events ist dies seine bereits 21. Aufgabe während eines Turniers.

Rickie Fowler und Bryson DeChambeau gehen nach 66er (-5) Runden und bei gesamt 10 unter Par als Co-Leader ins Wochenende.

>> Leaderboard Waste Management Phoenix Open

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube