Bernhard Langer

Couples biegt Langer

CHUBB CLASSIC 2017 – FINAL: Bernhard Langer muss erst im Finish mit Tripplebogey US-Evergreen Fred Couples den Vortritt lassen.

Bernhard Langer startete im Twin Eagles GC von Naples, Florida, in gewohnter Rolle in ein Turnier der Champions Tour – als Titelverteidiger! Bei der Chubb Classic wird dem erfolgsverwöhnten Bayer jedoch das Siegen nicht leicht gemacht werden. Mit Colin Montgomerie, Miguel-Angel Jimenez, Scott McCarron, Fred Couples, Paul Broadhurst oder John Daly wartete harte Konkurrenz bei dem 1,6 Millionen Dollar-Turnier.

Langer findet von der 10 weg mit 4 Birdies auf fehlerlosen ersten 9 Löchern gut ins Turnier. Danach spielt der Putter nicht mit und lässt mit der 69 vorerst keine Spitzenpositon zu.

Besser läuft es am Samstag, als Langer immerhin 5 Birdies auspackt und nur einen Schlagverlust notiert. Mit der 68 spielt sich der Titelverteidiger unter die Top 10, wenn auch mit 5 Schlägen Rückstand auf Spitzenreiter Miguel-Angel Jimenez.

Eine gewaltige Aufholjagd zeigt Langer auf den letzten 18 Löchern. 5 Birdies auf bogeyfreien Front 9 bringen ihn in Sichtweite zur Spitze, ehe auf den Back 9 der Putter merklich abkühlt. Ein letztes Birdie schüttelt die Senioren Nummer 1 noch am Par 3 der 16 aus dem Ärmel, ehe es ihn mit Tripplebogey am anschließenden Par 5 kapital erwischt. Zweimal versenkt Langer dort seinen Ball im Hindernis rund ums Grün.

Somit muss Langer diesmal US-Legende Fred Couples (16 unter Par) den Vortritt lassen, der seinen ersten Sieg seit 2014 feiert. Platz 2 sichert sich Miguel-Angel Jimenez mit drei Schlägen Rückstand

>> Endergebnis Chubb Classic

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube