Bernhard Langer

Alles gegeben

3M CHAMPIONSHIP 2016 – FINAL: Bernhard Langer zeigt eine tolle Aufholjagd, kommt aber selbst mit der 64 nur noch bis auf Platz 3 vor. Joe Durant siegt im Stechen.

Bernhard Langer ging mit fünf Schlägen Rückstand auf Miguel-Angel Jimenez in den Finaltag und macht mit dem Birdie-Beginn klar, dass er das Titelmatch noch lange nicht aufgegeben hat. Mit gewohnter Präzision geht der Deutsche weiter zur Sache und versenkt auch am 2. und 3. Grün nach Belieben die nächsten Birdieputts.

Jimenez hält jedoch von Beginn an toll dagegen, dennoch rückt Langer immer näher. Nach Birdie Nummer 8 ist Langer bereits nach 12 Löchern erstmals in geteilter Führung zu finden. Erste Probleme bekommt der Bayer vom 14. Tee mit einem ungenauen Drive. Aus der Roughlage gibt es keinen Weg aufs Grün und der Par-Save misslingt ebenfalls.

Das abschließende Par 5 nutzt Langer zu seinem 9. Birdie des Tages und setzt mit der 64 die Latte im Clubhaus auf 17 unter Par für die Schlussflights. Seine 24. Runde in Folge unter Par bei der 3M Championships in 8 Turnierstarts sollte am Ende zwei Schläge zu wenig sein und für Platz 3 reichen.

Jimenez ramponiert seine Chancen mit Doppelbogey nach Annäherung mit Strafschlag an der 14. Joe Durant setzt mit bester Finalrunde von 63 Schlägen die neue Bestmarke bei 19 unter Par, die Jimenez dank tollem Finish mit 4 Birdies allerdings egalilsiert. Im Stechen setzt sich jedoch Durant mit 3 Meter-Putt zum Eagle am ersten Extraloch durch und feiert im TPC Twin Cities seinen allerersten Titel auf der Champions Tour.

>> Endergebnis 3M Championship

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube