Advertisement

Suncoast Classic – Live Scoring

WGC - WORKDAY CHAMPIONSHIP



25.2. - 28.2.2021, Concession GC, Bradenton, FL, USA, US$ 10,500.000
23°
Leicht
Gefühlt: 23°C
Wind: 5km/h 210°
Feuchtigkeit: 93%
Druck: 1018.96mbar
UV-Index: 0
00h01h02h
23°C
23°C
22°C


Cejka und Jäger beim Season Opener in Florida.
4. RUNDE: Gleich seinen ersten Putt am Finaltag versenkt Alex Cejka zum Birdie und hofft auf deutlichen Schub am Leaderboard nach oben. Doch schon auf den folgenden beiben Bahnen patzt der Routinier im kurzen Spiel und lädt sich vermeidbare Bogeys in den Rucksack. Ein Dreiputt-Bogey am 5. Grün bremst ihn weiter ein. Bis zum Turn kann Alex nur einen Schlag wieder aufholen.

Auch die Backnine verlaufen alles andere als nach dem Geschmack des gebürtigen Tschechen. Vor allem gegen Ende geht ihm sichtlich die Puste aus, denn mit Bogeys auf der 14, und drei weiteren auf den letzten drei Löchern rutscht er noch deutlich im Klassement zurück und beendet das Turnier nach der 76 (+5) nur im absolutien Niemandsland. Die nächste Chance ergibt sich für Alex aber bereits kommende Woche, wenn er in Puerto Rico beim Parallelturnier der PGA Tour zum WGC-Event in Florida abschlagen wird.

3. RUNDE: Alex Cejka zeigte an den ersten beiden Spieltagen mit Runden von 68 bzw. 70 Schlägen, dass seine Frühform durchaus bereits recht ansprechend ist. Ohne große Probleme ging sich so der Sprung ins Wochenende aus, wo nun mit zwei starken Runden auch die Spitzenplätze wohl noch zu knacken wären.

So richtig vorwärts will es für den Routinier am Moving Day jedoch nicht gehen. Ein Par nach dem anderen reiht Cejka auf seine Scorekarte, das reicht bei windigen, aber insgesamt guten Scoringbedingungen nicht um sich rasch zu verbessern. Selbst auf beiden Par 5 der Front 9 will nichts Rotes herausspringen, nachdem jeweils die Vorarbeit mit den langen Schlägen zu unpräzise ausfällt.

Auch die 10, das dritte Par 5 der Runde, lässt er ungenützt verstreichen, durchbricht dann aber eine Bahn später endlich den so hartnäckigen Birdiebann und krallt sich erstmals am Samstag das Minus als Vorzeichen. Da er auch die 15 (Par 3) dann zu einem Biride überreden kann, macht er erstmals wirklich Ränge gut, tritt sich danach aber auch ein Bogey ein und muss sich so schließlich mit der zartrosa 70 (-1) zufrieden zeigen.

POS SPIELER SCORE PAR STATUS




Advertisement




LIVE SCORING

TOUR

TURNIER

TAG

STATUS

WGC-WORKDAY


LEADERBOARD EXTERN


LIVE SCORES