Gerade noch

US WOMEN’S OPEN – 2. RUNDE: Sophia Popov lässt am Freitag am Jackrabbit Course des Champion GC von Houston die Leichtigkeit vermissen und cuttet nach einer 76 nur gerade noch ins Wochenende. Caroline Masson und Esther Henseleit bleiben auf der Strecke.

Die British Women’s Open Championesse Sophia Popov präsentierte sich zum Auftakt des, zum ersten Mal auf zwei Kursen ausgetragenen US Majors der USGA, erneut von ihrer besten Seite und zauberte am Cypress Creek Course eine 69 (-2) auf die Scorecard. Voll mit im Spitzenfeld will am Freitag dann allerdings nicht mehr wirklich viel gelingen.

Der Jackrabbit Course zieht Sophia richtiggehend die Zähne und schlussendlich muss sie dankbar sein, dass sich kurz vor dem Turn auf der 18 ein einzelnes Birdie ausgeht, denn dieses hievt sie schließlich trotz gleich sechs Bogeys noch ins Wochenende. Nach der 76 (+5) bleibt für sie jedoch nur Rang 47 über.

Weniger gut ergeht es Caroline Masson (78) und Esther Henseleit (74), denn beide haben keine Chance mehr die Cutmarke noch zu überspringen. Hinako Shibuno (JPN) führt nach einer 67 (-4) und bei gesamt 7 unter Par das Feld an.

Leaderboard US Women’s Open

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twitteryoutubetwitteryoutube