Bernd Ritthammer

Traumstart in Kenia

KENIA OPEN 2016:  Mit Bernd Ritthammer, Sebastian Heisele und Alexander Knappe eröffnen gleich drei Deutsche die neue Challenge Tour-Saison in den Top 10.

Zwei Eagles und 18 Birdies für Bernd Ritthammer, ebenfalls zwei Eagles und 22 Birdies für Sebastian Heisele und 21 Birdies für Alexander Knappe!  Drei Deutsche präsentieren sich bereits in beneidenswerter Frühform beim Season Opener der Challenge Tour in Kenia.

Bernd Ritthammer schießt mit der 65 sogar die tiefste Nummer überhaupt am Finaltag im Karen Country Club von Nairobi und erreicht mit Platz 3 sein bestes Ergebnis seit der Shankai Classic im Herbst 2014. Der Nürnberger muss sich bei der Barclays Kenia Open nur dem Schweden Sebastian Soderberg (-18) und dem französischen Amateur Romain Langasque (-16) geschlagen geben und streift den zweitbest dotierten Scheck von 24.200 Euro ein.

Sebastian Heisele kann im Schlussflight Leader Soderberg nie einholen, darf sich aber mit Platz 4 bei 11 unter Par ebenfalls über ein Topergebnis freuen. Alexander Knappe auf Platz 8 bei -10 ist der dritte Deutsche, der in Nairobi in den Top 10 landet.

Mo Lampert verliert nach toller Auftaktrunde von 66 Schlägen etwas den Schwung und kommt als 28. bei -5 über die Ziellinie. Marcel Schneider wird nach vier soliden Runden 46., Philipp Mejow landet am 53. Rang. Mit Dominic Foos cuttet sogar ein siebenter Deutscher beim ersten Challenger des Jahres, am Ende reicht es für den 18-jährigen jedoch in Kenia nur zu Platz 65.

>> Endergebnis Kenia Open

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube